KASSENLEISTUNGEN

Wir haben mit allen Sozialversicherungsträgern einen Vertrag. Daher können wir für unsere Patienten alle Leistungen auf Krankenscheinbasis anbieten .

Für Physikalische Therapien benötigen Sie eine Verordnung bzw. Überweisung vom Hausarzt oder Facharzt. Nach der von den Krankenkassen vorgeschriebenen ärztlichen Untersuchung erledigen wir für Sie die notwendigen Bewilligungsformalitäten.

Spezielle Therapieformen wie z.B. Sportmassage, Muskelaufbautraining, Rückenfitness, etc. und abgelehnte Physikalische Behandlungen werden als Privatleistung angeboten.

Alle Kassenleistungen werden auch als Privatleistungen angeboten!

LEISTUNGEN

Wärme- und Reflextherapie

  • Munari (ital. Packung)
  • Kryopackungen (Kältepackung)
  • Moorpackung

Teilmassage

Unterwasser – Therapie

  • UW Gymnastik
  • UW Druckstrahlmassage

Medizinisches Aufbau Training

  • Gruppen-Therapie (30min)
  • Gruppen-Therapie (45min)

Manuelle Lymphdrainage

Medizinische Bäder

Heilgymnastik

  • Einzelgymnastik (30min)
  • Gruppengymnastik (30min)

Elektro-Therapie

  • Impulsgalvanisation
  • Schwellstrom
  • Zwei-, Vierzellenbad
  • Galvanisation
  • Iontophorese
  • Mittelfrequenz
  • Exponentialstrom

Ergotherapie

  • Ergotherapie (30min)

Ultraschall

Stoßwellentherapie

  • alle Kassen außer GKK!

Um Ihnen einen optimalen Therapieablauf gewährleisten zu können, bitten wir Sie um Ihre Mitarbeit. Kommen Sie bitte 10 Minuten vor Behandlungsbeginn, bringen Sie zu jeder Therapie einen Waschlappen und zwei Badetücher mit (oder 1€ Leihgebühr). Achten Sie bitte auf körperliche Hygiene vor der Therapie.
Danke für Ihre Zusammenarbeit!

Ihr Team der IPM Krems

*Indikationen für Physikalische Therapie

  • Chronische degenerative Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates wie, Spondylarthrosen, Ostechondrosen, Polyarthrosen
  • Bandscheibenbeschwerden, chronische und akute Gelenksbeschwerden und Muskelverhärtungen (aktivierte Arthrosen, Arthritis, Myogelosen, Hartspann, Morbus Bechterew)
  • Tendinopathien (z.B. Epicondylitis hum, Achillodynie) und Myalgien
  • Verletzungsfolgen am Bewegungsapparat, Posttraumatische Rehabilitation
  • Zustand nach Operationen am Bewegungsapparat, Gelenksersatz
  • Unfallnachbehandlungen
  • Nervenwurzelirritationen, Kompressionssyndrome peripherer Nerven (z.B. Carpaltunnelsyndrom), Läsionen peripherer Nerven und entsprechende Lähmungen, sowie zentrale Lähmungen (z.B. Schlaganfall, Cerebralparese)
  • Gefäßkrankheiten wie periphere arterielle Durchblutungsstörungen (Lafontaine I-II) oder chroniöse Insuffizienz
  • Kontinenzstörungen( z.B.Harninkontinenz)
  • Haltungsschwächen, muskuläre Dysbalancen
  • Osteoporose
  • Fehl- und Überlastungsschäden am Bewegungsapparat